CaniCross Weltmeisterschaft vom

26. bis 30. April 2017 in Halle an der Saale

Frank Lischer und Bad-Tiger sind Weltmeister im CaniCross

 

Vom 26.-30. April 2017 fand in Halle an der Saale die Weltmeisterschaft der Belgischen Schäferhunde (Malinois, Tervueren, Groenendale und Lakenois) statt.

 

Diese wurde sowohl in der Hunde-Ausstellung mit der Auswahl des schönsten Belgischen Schäferhundes der Welt, als auch in den Sportarten Agility, Gebrauchshundsport, Obedience, CaniCross und Bikejöring durchgeführt.

 

Vom HSV Dortmund-Wickede-Asseln hat hieran Frank Lischer mit seinem Malinois Bad-Tiger im CaniCross teilgenommen.

Am Donnerstag mussten beide eine 1700m lange Strecke laufen, die über viel Wiese verlief und daher auch dem Zweibeiner einiges abverlangte. Während der gesamten Strecke wurde er hierbei von seinem Hund kräftig gezogen, so dass er mit 20 Sekunden Vorsprung diesen Lauf gewann.

 

Der Titel des Weltmeisters setzt sich jedoch aus zwei Läufen zusammen. Daher mussten beide am Samstag noch einmal über ca. 3700m an den Start und hatten die Konkurrenz im Nacken. Zusätzlich waren im Streckenverlauf noch mehrere Steigungen eingebaut, an denen Frank und Bad-Tiger kräftig arbeiten mussten.

Auch wenn der stärkste Konkurrent am Ende immer näherkam, konnte das Team den Vorsprung halten und wurde Weltmeister im CaniCross.

Zu dieser Leistung gratuliert der HSV Dortmund Wickede-Asseln Frank und seinem Malinois Bad-Tiger. Für die Zukunft wünschen wir beiden noch viele weitere sportliche Erfolge.

 

Martin Schlockermann